skip to content

Ein Grundschul-Fußball Fest
Sepp-Herberger-Tag bewegt 450 Kinder    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die SG 2000 Mülheim-Kärlich hat schon unzählige Veranstaltungen durchgeführt, aber die Aktion am 14. Juni sucht ihresgleichen. „Wir haben es einfach gewagt“, blickt Organisationsleiter Tom Theisen zurück. Der 2. Vorsitzende hat das neue Sepp-Herberger-Tag-Format im beruflichen Umfeld kennen- und schätzen gelernt. „Das ist klasse, deshalb mussten wir da ran.“

 

Und so kam es, dass statt der traditionellen Grundschulmeisterschaften nun alle 450 Grundschulkinder der Stadt an den Ball kamen. „Jedes Kind hat mitgemacht, einfach toll.“

Ein Turnier wurde an einer der insgesamt vier Stationen natürlich auch gespielt. Darüber hinaus wurde das DFB-Schnupperabzeichen angeboten, ein Bewegungs-parcours und eine Mal- und Rätselstation.

„An der Stelle ging es dann um Sepp Herberger“, erklärt Theisen. „Den kennen jetzt alle Kinder aller drei Schulen im Ort.“ Zahlreiche Vereinsmitglieder und Eltern wirkten als Helfer mit. Die Lehrerinnen und Lehrer agierten wie Riegenführer beim Sportfest und zogen mit ihren Klassen von Station zu Station. „Ich hätte nicht gedacht, dass alles so reibungslos funktioniert“, spricht Theisen nicht ohne Stolz von einer Veranstaltung, an deren Ende jedes Kind noch Geschenke mit nach Hause nehmen konnte.

 

Herzlichen Dank!

An dieser Stelle dankt die Schulgemeinschaft der Grundschule Christophorus den Organisatoren sowie allen Helferinnen und Helfern aus der Elternschaft, dem Jugendhaus und der SG 2000 für die tolle Organisation und Durchführung des Sepp-Herberger-Fußballtages am 14. Juni 2019.

Up